Direkt zum Hauptbereich

Frühling im Kirschblütencafé - #Werbung

#Werbung


Ich weiß ja nicht wie es in anderen Regionen der Welt gerade aussieht, aber bei uns hier explodiert gerade die Natur. Nach dem ungewöhnlich langen frostig kalten Wintertagen ist nun seit 2 Wochen endlich der Frühling da.
Ich genieße es viel draußen in der Sonne zu sein.
Dabei erfreue ich mich an den toll blühenden Bäumen, Sträuchern und Blumen.
Was für eine Farbenpracht.







In der Verlags-Gruppe Random House, habe ich das Buch „Frühling im Kirschblütencafé“ gefunden.
Es hat mich sofort mit seinem Titelbild, das so schön frühlingshaft ausschaut, angesprochen.




Bei einer Tasse Kaffee am späten Nachmittag auf der Terrasse zu sitzen ist für mich etwas Herrliches …
Dabei lese ich gerne etwas „Seichtes“ …
Mein Beruf ist anstrengend genug … da brauche ich zum Ausgleich etwas Einfaches mit Herz, zum Lesen.

Hier ist ein kleiner Auszug aus dem Buch:

Lizzie Dixon steht vor einem Scherbenhaufen, als sie von ihrem Freund anstelle des langersehnten Heiratsantrags den Laufpass bekommt. Sie kehrt zurück in ihre Heimatstadt und schlüpft bei ihrer besten Freundin Jemma unter, die gerade das alte Café am Marktplatz gekauft hat. Die Renovierung des kleinen Ladens weckt wunderbare Erinnerungen an ihre Jungend, und so erfüllen die Freundinnen sich einen lang gehegten Traum: Lizzie wird Teilhaberin und bietet im Café Nähkurse an. Doch kann sie ihr altes Leben wirklich hinter sich lassen? Und dann ist da noch Ben, der sie zu Schulzeiten nie eines Blickes gewürdigt hat. Als sie gezwungenermaßen zu Mitbewohnern werden, kribbelt es erneut in Lizzies Bauch …

Aus Neugierde habe ich bei Amazon die Kundenrezensionen gelesen.
Die meisten haben 3 – 4 Sterne eingetragen.
Ich selber würde 4 Sterne dem Buch geben.

Dieser Post enthält einen #Affiliate Link.
Denn ihr könnt HIER bei Amazon das vorgestellte Buch direkt bestellen …
Ich verdiene an dieser Verlinkung ein paar Cents bei Amazon, falls du darüber bestellst. 
Ich selber kaufe aber lieber im Einzelhandel, um die Läden vor Ort zu unterstützen.
Dieser Link ist als Service für meine Leser gedacht.
Der Post mit #Werbung gekennzeichnet, weil ich das Buch kostenlos vom Verlag erhalten habe.
Ansonsten findet keine Bezahlung statt.





Besonders angesprochen hat mich im Buch „Frühling im Kirschblütencafé“ das Thema ein „Café“ zu eröffnen“ …
Auch ich träume immer wieder von dem Thema.
Traue mich aber nicht … denn wenn man bedenkt wie viele Tassen Kaffee alleine für die Ladenmiete in München verkauft werden müssen …
Puh … bei dem Gedanken wird es mir schwindelig …

Da gehe ich doch liebe selber in schöne Cafés …
Für München gibt es da aktuell ein ganz tolles Buch.
35 außergewöhnliche Cafés werden darin vorgestellt … 
Davon testen wir gerade einige …




Außerdem bedanke ich mich sehr herzlich für eure Kommentare über das Thema "Joghurt selber herstellen", HIER ist der Link zu DEM Post ...
Ich bleibe bei dem Thema und werde euch regelmäßig darüber berichten ... 
versprochen ...

Für alle die jetzt zum Schluss noch Lust auf Scholaden-Nibs-Cantuccini bekommen haben. Ist HIER der LINK zu meinem Cantuccini-Rezept
Ich habe einfach 100g Schokoladen-Nibs unter dern Teig geknetet ...


Bis bald
herzliche Grüße,
Jutta


Beliebte Posts aus diesem Blog

Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Die Frage kennt wohl jeder Berufstätige …
Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Wird ein Geldbetrag gesammelt, ist immer die Frage „Wieviel soll man geben?“
Von dem Betrag wird dann oft ein Gutschein gekauft, mit dem der in den Ruhestand Gehende
sich etwas Besonderes gönnen soll …
So ein Gutschein ist schon etwas Schönes … doch in unserem Fall, suchten wir nach etwas individuellen.

Wir wollten etwas Kreatives schenken, an dem Geschenk sollte sich jede Kollegin beteiligen können und das Geschenk sollte eine bunte Mischung zum Thema Ruhestand sein.





So, jetzt seid ihr sicher gespannt was uns dazu eingefallen ist …

Wir haben ein Glas mit Deckel gekauft.
Dieses wurde von den Teammitgliedern gefüllt …
Die Vorgaben waren folgende:

·das Hobby unserer Kollegin „Golf“
·der Wohnort unserer Kollegin
·Ideen zur Freizeitgestaltung
Die Kolleginnen hatten eine Woche Zeit etwas zu bringen und in das Glas zu legen.




Eine tolle bunte Mischung ist so entstanden:
·Gutschein für die Lieblingse…

DIY ... Kresse-Osterhasen

Um es mal wieder gleich vorweg zu sagen: "Ich hasse es mit Toilettenpapierrollen zu basteln!"
Diese grauen Pappröhren gehören von Anfang an zu meinem Beruf als Erzieherin ...
Das Geld ist in den Kita´s knapp, also versuchen wir mit so günstigen Material wie möglich, die Kreativität der Kinder anzuregen. Upcycling ist ja schön und gut ... doch um etwas schönes daraus herzustellen, braucht man trotzdem Geld für anständige Kleber, Farben und Bastelmaterial ... Das Betteln bei den Eltern nach Spiel- und Beschäftigungsgeld, empfinde ich als lästig. Viel lieber hätte ich einen bestimmten Betrag vom Träger der Einrichtung, monatlich auf das Kindergartenkonto überwiesen. Das nur so am Rande bemerkt ...



Doch jetzt zur DIY ... Kresse-Osterhasen ...
Ich habe zwei Ohren aus dem oberen Teil der Toilettenpapierrollen geschnitten. Der untere Teil wurde mit vier ca. 3 cm langen Schnitten unterteilt, damit vier gleich große Seiten für den Boden entstehen. Diese dann wie bei einer Schachtel zusammen…

Weihnachtsgrüße

Heute gibt es nur einen ganz kurzen Post von mir … denn Heute ist Heiligabend … Zeit für Besinnlichkeit … Zeit für die Familie … Zeit für Freunde ...


Mit den Bildern meiner Weihnachtskarten schicke ich euch liebe Grüße und bedanke mich für eure Treue und eure freundlichen Worte die ihr steht´s für mich und meinen Blog habt.
Ich wünsche euch ein frohes Weihnachtsfest – genießt die Feiertage.



Bis bald, liebe Grüße, Jutta