Geschafft . . .





Die Eisheiligen mit ihren teilweise sehr ausgefallenen Namen sind vorbei :


Am Freitag, dem 11.Mai war Mamertus,
am Samstag, dem 12. Mai Pankratius,
am Sonntag, dem 13. Mai Servatius.
am Montag, dem 14. Mai Bonifatius und die letzte gestern
am Dienstag, dem 15. Mai Sophie – haben wir auch geschafft ! ! !


Nun sollte es eigentlich mit den kalten Tagen und dem Bodenfrost vorbei sein. 



Von meiner Freundin habe ich vor ein paar Wochen ein kleines „Sommer-herbeisehn-Set“ erhalten.
Neben Blumensamen für einen bunten Sommergarten, waren die niedlichen Gartenhandschuhe und die schönen Mini-Gartenfackeln dabei.






Damit der Sommer bei mir schneller kommt, habe ich die Samen zur Vorkultur in den praktischen Anzuchttöpfe aus organischem Material ausgesät. Schon nach wenigen Tagen schauten die ersten zarten Blättchen aus der braunen Erde heraus.



Nun heißt es die zarten Sprößlinge hegen und pflegen, am Wochenende werde sie in die Blumenbeete gepflanzt.
Ich kann es kaum erwarten bis die Blumenpracht bunt in meinem kleinen Garten leuchtet, denn dann ist wirklich endlich richtiger Sommer.

Eure Jutta

Kommentare

Beliebte Posts