Mein geliebter Rhabarber



Den heutigen Post widme ich dem Rhabarber, denn langsam geht es dem Endspurt der Saison zu. Der 24. Juni – Johannistag wird da so „Pi mal Daumen“ als letzter Erntetag angegeben. Danach ist der Oxalsäure-Gehalt zu hoch, was das Herz und die Nieren schädigen kann.




In den letzten Wochen habe ich schon fleißig Rhabarber in meiner Küche verarbeitet. Ganz oben auf der Liste stand der Rhabarberkuchen. Fast jede Familie hat da ihr eigenes Rezept. 
Mein Rezept wird mir Quark-Ölteig hergestellt:





Aber nicht nur Kuchen ist so entstanden, sondern auch ein köstlicher Erdbeer-Rhabarber-Sirup. Dieser wird mit Sekt aufgegossen – LECKER!!! Achtung macht Lust auf mehr … Das Rezept ist von HIER






Also nützen wir noch die verbleibenden 4 Wochen für die Leckereien mit Rhabarber . . .




Zum Schluß habe ich wie alle 14 Tage am Sonntag einen Blog-Tipp für euch...
Auf „design by gutschi“ stellt sich heute Doris mit ihrem neuen Blog „Villa Lieblich“ vor. Viele von euch können sich vielleicht an ihren Blog "Seelenstübchen" erinnern?! In ihrem Beitrag verrät sie, warum sie sich zu dem Schritt entschlossen hat einen neuen Blog zu eröffnen . . .

Viel Spaß beim Lesen 
Eure Jutta