Schaut mal ...



Schon vor einiger Zeit habe ich bei Antje von „Meine Landlust“ diese tollen Holzspulen im Leinen-Säckchen gekauft. Antje ist so eine Liebe, mit dem Gespür für Schönes . . .
Auf ihrem Blog zeigt Sie manchmal Bilder von ihrem Laden in Gieboldehausen – ein Traum sag ich euch . . . Vielleicht habe ich das Glück im Sommer dort hin fahren zu können – dann berichte ich natürlich hier auf dem Blog davon.




Als ich nun das Leinen-Säckchen aus der liebevollen Verpackung nahm und in den Händen hielt, da wußte ich sofort das ich es mit einer Rose besticken möchte.

Auf die Idee bin ich eigentlich durch zwei tolle Blog´s gekommen. Zuerst hat
Eline auf ihrem Blog eine Rose in zarten rose-grau Tönen mit Kreuzstichen gezeigt. Wer es sehen möchte HIER KLICKEN.

Einige Wochen später hat Duni von „Wunderschön gemacht“ die geniale Idee das Kreuzstichmuster der Rose auf die Wand zu malen.
HIER ist der Link zu ihrem Post, bitte schaut unbedingt bei ihr vorbei sie hat eine „Vintage Teaparty“ mit einer Freundin zusammen gemacht – so etwas Tolles 
habe ich lange nicht gesehen …




Nun aber wieder zurück zu dem Leinen-Säckchen, das hat meine Freundin zum Geburtstag bekommen. Die leeren Holzspulen wurden mit Bändern aus meiner Schatzkiste umwickelt . . . ihr wisst schon, die die man immer wieder in die Hand nimmt, streichelt und für besondere Momente aufhebt ;-)

Nun war eben so ein besonderer Moment gekommen . . .

Ich selber bin total glücklich über das Ergebnis, vor lauter Begeisterung habe ich mir gleich einen Stoff der zum Sticken geeignet ist gekauft. Jetzt bin ich auf der Suche nach einem geeigneten Motiven. 
 



Doch bis es so weit ist, können meine Hände nicht ruhen.
Ich bin gerade dabei Baby-Turnschuhe zu häkeln . . . natürlich zeige ich euch die fertigen Ergebnisse gerne . . .

Bis bald
eure Jutta

Kommentare

Beliebte Posts