La Gazzetta dello Sport und eine Tasse Cappuccino ...

Wer kennt sie nicht die typische rosa Sport-Zeitung aus Italien?! Zugeben ich würde sie mir nie wegen den Artikeln kaufen. Denn zum Ersten kann ich kaum italienisch (da helfen auch zwei Volkshochschulkurse sehr wenig) zum Anderen ist Sport nicht gerade mein Lieblingsthema.
Doch nach dem Einkaufsbummel über den Markt, wollte sich mein Mann etwas Gutes gönnen – und für ihn bedeutet das – ein schöner Platz, eine leckere Tasse Cappuccino und dazu eine aktuelle Sport-Zeitung.




Für meinen Sohn bedeutet das mit Freunden Abenteuer erleben.



Und für mich ist es die Seele baumeln lassen. Meinen Blick streifen lassen und die schönen Momente genießen. Gerne bin ich im und am Wasser, egal ob Pool oder Meer. Mit meiner Kamera versuche ich diese besonderen Augenblicke einzufangen.




So hat jeder seine eigene Vorstellung vom perfekten Urlaub. Dafür braucht jeder seinen Freiraum. Schön sind die Momente, die wir dann wieder gemeinsam erleben.

Tipp: Auch im Alltag versuche ich mir meinen Freiraum zu schaffen und ist es nur eine Stunde. Gerade dafür schätze ich meinen Blog. Ich will durch ihn nicht in Stress geraten. Klar gibt es Zeiten, in denen anderes wichtiger ist. Für diese Momente habe ich immer ein paar Bilder und Texte auf Vorrat. Oft sind diese Bilder genau in so ruhigen Minuten, die nur für mich sind, entstanden. Diese Bilder sind oft „Stillleben“, die aus der Seele heraus entstanden sind.

Was wollte ich damit sagen?
Sucht euch auch euren Freiraum und seit gespannt was in diesem entsteht.

Viele schöne Momente wünscht euch
eure Jutta