Marzipanstangen




Vermisst ihr etwas bei meinem diesjährigen Blog-Adventskalender?!

Mir selber ist es auch nicht gleich aufgefallen … erst jetzt wo ich diesen Post schreibe … Bisher habe ich erst über ein Plätzchen-Rezept geschrieben.

Das liegt daran, daß ich richtig „backfaul“ in diesem Advent bin … ich habe einfach nicht die Muße mich ewig lang in die Küche zu stellen … LEIDER …




Doch ein Rezept wollt ich unbedingt ausprobieren … Marzipanstangen aus dem neuen Buch „Weihnachtsbäckerei“ von Rosenmehl …

Ich gebe zu – ich mag den Titel von dem Buch so gerne … Das Lied „In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei ...“ ist für mich ein Weihnachts-Hit! Bei mir in der Arbeit singen die Kinder das Lied bei jeder Gelegenheit …

Kein Wunder das mir das Buch mit dem schönen Titel in der Buchhandlung sofort aufgefallen ist.






In dem Buch der Firma Rosenmehl, werden bewährte Plätzchen-Rezepte die oft von Generation zu Generation gegeben wurden, vorgestellt …

Das sind also Plätzchen mit „Geling-Garantie“ …



Ich habe mich für die Marzipanstangen entschieden … Ich kann nur sagen LECKER!!! 

Zutaten: 

250g Marzipan
200g weiche Butter
100g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei (größe M)
abgeriebene Schale und Saft von 1/2 unbehandelten Zitrone
250g Rosenmehl Type 405
100g Speisestärke

Alle Zutaten zu einem Teig verrühren. Sofort mit einem Spritzbeutel ca. 5 cm lange Streifen auf mit Backpapier belegte Bleche spritzen.
Im vorgeheizten Backofen – (E-Herd 180°) - ca. 10 – 12 Minuten backen.

Abkühlen und mit Marmelade dünn bestreichen und jeweils zwei Stück zusammensetzen. Jedes Stangenende in Kuvertüre tauchen und vollständig trocknen lassen.

Bis morgen,
liebe Grüße,
Jutta

Kommentare

Beliebte Posts