Sonntagnachmittag




Diese Woche war wirklich sehr viel los. Zum einen der Feiertag – der irgendwie keiner ist – nur die Lehrer und Kinder haben an diesem Tag in Bayern frei. Also mußte ich schon meine Arbeitszeit ändern, damit ich an diesem Tag frei habe. Dazu kamen zwei Elternabende und ein Theaterbesuch.
Letzteres war sooooooo schön. „Ein ungleiches Paar“ von einer Laienbühne gespielt. Ich finde diese Theatergruppen sollte man öfters durch einen Besuch unterstützen. Auch ich habe früher in der Landjugend in solchen Stücken mitgespielt und weiß wie viel Mühe und Liebe in so einer Aufführung steckt.




Leider kam ich diese Woche durch diese Termine immer sehr spät ins Bett und das merke ich jetzt am fehlenden Elan. Darum ist heute ein „fauler“ Sonntagnachmittag bei uns angesagt.




Am Mittwoch kam die Jeanne d`Arc Living mit der Post. Meine Lieblingslektüre am heutigen Tag! Begeistert war ich, als ich den gehäkelten Weihnachtsschmuck entdeckt habe. Den schon seit ein paar Tagen nütze ich jede freie Minute zur Herstellung dieser filigranen Weihnachtsbaumsterne.
Wie ihr seht sind schon einige fertig.




Gestern waren wir in der Gärtnerei und haben unseren Weihnachtsbaum und einen Blaubeer Reisigkranz gekauft. Den Kranz will ich in der Woche noch mit Kerzen und Weihnachtsschmuck in einen Adventskranz verwandeln.
Zum Glück wird die nächste Woche ja wieder ruhiger.

Ich wünsche euch einen schönen Abend.
Eure Jutta