Kokoskuchen



 

Es gibt so Tage da möchte ich alles auf einmal machen.
Lange ausschlafen, Kuchenbacken, mit einer Freundin zum Einkaufsbummel gehen, Bei den Schwiegereltern zu Mittag essen, lesen usw....






Und wie es so ist, fehlt eine Zutat zum Backen grrr.... gerade da wo es schnell gehen soll. Okay, was habe ich noch im Schrank?! Einen Rest Kokosnußflocken, da fällt mir ein, daß ich letztens auf einem Blog ein leckeres Rezept gesehen habe – aber wo war das nur?! Natürlich habe ich es auf die Schnelle nicht gefunden …. nochmals grrr....
Beim Suchen im Web habe ich dann ein Rezept von einem Kokoskuchen vom Blech gefunden was lecker klingt.







Puh, ein ganzes Blech ist aber für uns und die Schwiegereltern zu viel, also rechne ich es auf die Hälfte um und merke das die Kokosraspeln nicht reichen. Dafür gibt es noch einen Rest gemahlener Mandeln der auch weg muß …. und was soll ich sagen?! Das Ergebnis ist soooooooo lecker geworden.





Ich habe das Rezept gleich aufgeschrieben und stelle es hier auf den Blog, denn dann finde ich es auch das nächste Mal ;-)





Übrigens der Tag ist noch wunderschön geworden.
Ich war bei Manuela von „Selbstgemachte Dinge“ auf ihrer ersten Adventsausstellung. Sie verkaufte Adventkalender, Adventsgestecke, Weihnachtskarten und Anhänger, tolle Papiere und Bänder.
Besonders begeistert war ich davon, wie toll sie alles farblich aufeinander abgestimmt hat. Jeder Gast wurde mit einem Glas Punsch und leckeren Plätzchen verwöhnt.
Natürlich habe ich auch ein paar Bilder von ihrer Ausstellung gemacht. Versprochen, die zeige ich euch beim nächsten Mal.

Wie war euer Sonntag? Ich lasse ihn nun mit einem Gläschen Wein ausklingen.

Eure Jutta

Kommentare

Beliebte Posts