Direkt zum Hauptbereich

Rosetten herstellen



Hier kommt nun endlich wie schon lange angekündigt der Post über meine "Zaubermaschine".




Wie werden normalerweise Rosetten hergestellt?! 

Eigentlich sehr einfach . . .  Aus einen Papierstreifen wird eine Ziehharmonika gefaltet. Die Enden werden zusammen geklebt. Den Ziehharmonika-Kreis in der Mitte nach unten drücken und mit einem Papierpunkt fixieren - fertig!



 


Ich habe mir vor zwei Jahren die Cuttlebug – Maschine zu Weihnachten schenken lassen. Mit ihr wird auf einfache Weise gestanzt oder geprägt.
Das Prinzip ist immer das Gleiche. Zwischen 2 Platten wird eine Stanz- oder Prägeschablone mit passendem Papier eingelegt.
Mit einer Handkurbel wird das Ganze durch die Maschine „gekurbelt“ lustiges Wort finde ich!





 

Bei meiner Schablone, von Tim Holtz, entstehen gleichzeitig zwei Rosetten. Dabei sind die Faltlinien schon perforiert, so geht die Faltung super schnell. Auch die Papierpunkte wurden in der perfekten Größe ausgestanzt und können sofort aufgeklebt werden. Schön sind auch die geschwungenen Außenränder, die ich mit der Schere so nie hinbekommen würde. 





So – nun hoffe ich ihr könnt euch an Hand des Textes und der Bilder das Ganze besser vorstellen.

Liebe Grüße und bis bald
eure Jutta

Kommentare

  1. Danke Jutta, dass Du gezeigt hast, wie´s funktioniert! Ich hab´s bisher immer von Hand ausgestanzt, einmal eingeschnitten und dann gefalzt. Die Stanze von Tim Holtz vereinfacht das, wie ich sehe, sehr! Vielleicht doch noch eine Anschaffung wert!? LG Christine

    AntwortenLöschen
  2. Wie toll ist das denn bitte ! Noch so einen Teil das auf meiner Wunschliste kommen könnte ! Danke für´s Zeigen; die Rosetten sehen echt toll aus. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Eine wirklich witzige Kurbelmaschine, die wunderbare Rosetten herstellt, hab gar nicht gewusst, dass es sowas gibt.
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Jutta
    Tolle Sache diese Zaubermaschine! Kann man mit dieser Maschine noch mehr machen bzw. gibt es da noch mehr Schablonen ?
    Wirklich genial...
    Danke für´s präsentieren, ohne Dich wüsste ich nicht, dass es so etwas gibt.

    Schönen Abend & LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. ...toll schauen die Rosetten aus, eine geniale Maschine ;-).
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta,

    ich wusste auch nicht das es sowas gibt!
    Die Rosetten sehen wunderschön aus.

    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  7. liebe Jutta,

    das ist also Deine Stanzmaschine - ich konnte mir " eigentlich " nichts darunter vorstellen... aber jetzt bin ich ganz begeistert!!!

    Die Rosetten finde ich ganz besonders schön und so exakt - klasse!

    Herzlichst Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Hallo ihr Lieben,
    Ich habe da noch von meinem Lieblingsladen einen Link raus gesucht.
    http://www.stempeloase.de/Shopframes_Deutsch/Frameset-Shop.html
    Das ist nur die Firma Cuttlebug ... in die Maschine passen aber auch viele Stanz- und Prägevorlagen von anderen Firmen ...
    http://www.stempeloase.de/Shopframes_Deutsch/Frameset-Shop.html
    Viel Spass beim Stöbern.
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Jutta,

    die Stanzmaschine ist ja echt ein super Teil. Wusste gar nicht das es so was Tolles gibt und was man da alles mit machen kann. Die Rosetten sehen wunderschön aus. Tolle Ideen zeigst du hier immer!

    Liebe Grüße
    Rena

    AntwortenLöschen
  10. Danke Jutta!

    Nun habe ich endlich mal die Tim Holtz zweifach Stanze gesehen. Prima! Ich habe nämlich nur die einfach und konnte mir nicht vorstellen, wie die mit den beiden Rosetten aussieht, jetzt aber schon. Vielen Dank nochmals.

    Deine Rosetten sind prima. Ich habe neulich bei mir auf dem Anleitungsblog auch gezeigt, wie man ohne Cuttlebug oder Big Shot Rosetten einfach herstellen kann. Vielleicht magst du ja mal schauen: http://hoergis-tutorial-blog.blogspot.com/2012/01/rosetten-selbstgemacht_24.html

    Bin gern bei dir auf dem Blog. Du machst immer so schöne Sachen. Danke für deine Inspirationen.

    Liebe Grüße, ines

    AntwortenLöschen
  11. Bin stolze Besitzerin eines Vagabond ;-) Die Stanze habe ich auch, verrätst Du mir, woher das rosige Papier ist?!

    AntwortenLöschen
  12. ohhhh das will ich auch! sieht super aus!!!lg colores

    AntwortenLöschen
  13. klasse teil! und superschöne ergebnisse!!!
    bei mir gibt es übrigens heute ein give away, vielleicht magst du ja mitmachen ;-)
    http://e-i-n-f-a-l-l-s-r-e-i-c-h.blogspot.com/2012/01/give-away.html
    wünsche dir einen schönen abend!
    herzlichst amy

    AntwortenLöschen
  14. DAS ist ja cool! Und da gibt es dann ganz viele verschiedene Stanzschablonen??? Ab uf den Wunschzettel mit dem Teil!!! Ich LIIIIIIIEBE sowas :o) Danke fürs zeigen!
    Liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  15. sonnenblume hat gesagt.Liebe Jutta hoffentlich hast du meine Mail von gestern bekommen.
    deie maschine ist super duper ich komm mal zu dir und will auch damit spielen.mir kommen auch gleich noch ein paar Ideen.ich sitz schon wieder mal wieder in der Kneipe,morgen zu Hause
    servus sonnenblume

    AntwortenLöschen
  16. Ohhh liebe Jutta.. das ist ja toll..
    danke fürs Herzeigen du Liebe..
    tolllll..
    ich drück dich..gggggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  17. Das Papier ist wirklich toll - es ist von Tilda.
    Wer die Vorderseite von dem Block sehen will, ich habe ihn hier schon mal gezeigt:
    http://www.designbygutschi.blogspot.com/2010/10/und-was-bekam-ich-von-meinem-mann.html
    Jutta

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Jutta,

    das ist ja ein toller Tipp, der wander unmittelbar auf meinen Geburtstags-Wunschzettel, aber ob ich noch sooo lang warten kann? Viele liebe Grüße, Tini♥

    AntwortenLöschen
  19. Ooooh, so eine Zaubermaschine ist ja toll!

    Ich bin ehrlich beeindruckt!




    Ich grüsse Dich ganz lieb,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  20. So eine tolle Zaubermaschine :) Die Rosetten sehen toll aus!

    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Jutta...ich wusste gar net das es sowas gibt..das ist ja genial..die Rosetten sehen klasse aus.... lg von der tina

    AntwortenLöschen
  22. Das ist ja genial ,
    was es doch so Alles gibt . Bin begeistert von den wunderschönen Rosetten ♥ und ich falte noch mit Hand . Hätte ich schon eher wissen sollen - Zaubermaschine - tolle Erfindung
    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  23. Wirklich wunderschön das Papier und danke unserer Kleinen geht es schon besser. Ich habe zwar auch Tilda Papier, aber Deins ist noch schöner!!!

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Jutta
    Zuerst:DANKE für deine immer sooo lieben Kommentare

    Versuche es einmal mit der "Fantastisch-Ethereal-Vorlage".

    Ich habe gesehen du hast die "Einfach-Simple-Vorlage"

    Ich hoffe es ist richtig!!!
    GGLG♥Doris

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Doris,
    emdlich ist das Geheimnis gelüftet.
    Ich verzichte jetzt auf meinen Pünktchenrahmen, habe dafür aber viel mehr Gestaltungsmöglichkeiten.
    Herzlichen Dank.
    Dir noch ein schönes Wochenende.
    Jutta

    AntwortenLöschen
  26. Juhu ... ich habe sogar meinen Pünktchenrand geunden ;-)
    Na was sagt ihr jetzt - grins.
    Endlich habe ich die häßlichen Ränder um den Bildern weg.
    Jutta

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Jutta,

    es ist doch wirklich unglaublich was es alles gibt.Was fuer eine Zauberei.Viel Spass beim weiter Kreativ sein.

    Sei lieb gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen
  28. Wirklich eine wahre Zaubermaschine! So tolle Sachen! Danke fürs Zeigen!
    Liebe Grüße,
    Jutta

    AntwortenLöschen
  29. HALLO AN ALLE!!! ICH HAB SO EINE KARTE BEKOMMEN!!! I-ICH!!! ICH GANZ ALLEINE!! VON JUTTA!! SIE STEHT AUF MEINEM TISCH UND ERFREUT MICH JEDEN TAG!!! DANKE NOCHMALS FÜR DIESES KUNSTWERK!! ICH HAB SO WENIG ZEIT! ICH WOLLTS POSTEN - NAJA VIELLEICHT SCHAFF ICH ES AUCH NOCH!! ABER EINS MUSS ICH UNBEDINGT SAGEN: ICH LIEBE DIESE KARTE UND AUCH UNSERE JUTTA! ;o)
    Viele liebe Grüße!
    Gabriella

    AntwortenLöschen
  30. sonnenblume hat gesagt:
    wieder zu hause und im netz,aber langsam!!Ich habe jetzt versucht das mit den Mails aufzuklären ich schreib dann auch noch eine Aber jetzt kommt was wichtiges..du mußt unbedingtGiTosWaschsalon Über google aufrufen und zwar das 3. von oben wo das mit den vor 44 Minuten stand (jetzt sind es mehr )er schreibt was Google mit uns vorhat Es ist wirklich wichtig wenn du mal zeit hast kannst du mich ja anrufen ich hab immer zeit
    deine Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Gabriella, bin ich rot geworden wie ich deinen Kommentar gelesen habe - du bist sooooooooooooooo LIEB ! ! ! ! ! ! !
    D A N K E
    Liebe Grüße an dich nach Österreich.
    Jutta

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Sonnenblume,
    Ich habe mir das durchgelesen und meinem Liebsten gezeigt. Er meint das damit andere Dienste gemeint sein müssten, sonst müsste google sich dabei uns Bloggern melden.
    Also keine Panik! Wir lesen uns ja noch per Mail.
    Jutta

    AntwortenLöschen
  33. Das sieht ja so aus, als wäre es eine lohnende Anschaffung. Ich persönlich hatte noch nie von dieser Maschine gehört...
    werde mich mal im netz umsehen,
    danke dafür!
    lg Marlene

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Blauber-Datschi … und eine Fahrt ins Blaue …

Schon seit Kindheit liebe ich die süßen, dunklen, kleinen, aromatischen Kugeln … Blaubeeren einfach so naschen und das Sommerfeeling ist da. Ich brauch nicht viel Schnickschnack zu den Blaubeeren …
So habe ich mich dieses Wochenende für einen einfachen Blaubeer-Datschi entschieden. Ein ganzes Blech habe ich gebacken. Dafür wurde ein Hefeteig herstellen.
Ich nehme immer dieses Rezept:
500g Mehl 150g Zucker 150ml lauwarme Milch
25g Hefe 2 Eier 1 Pr. Salz
Alle Zutaten zu einer Teigkugel kneten … geht am besten mit der Küchenmaschine. Den Teig an einem warmen Ort 40 Minuten gehen lassen. (Oder so wie ich … vor der Arbeit kneten und dann im Kühlschrank bis am Nachmittag abgedeckt stehen lassen) Den Teig noch mal kneten und auf einem Blech gleichmäßig ausrollen und nochmal an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Dann die Blaubeeren auf dem Teig verteilen und wer mag kann noch Streusel darauf verteilen.
Ich mache meine Butterstreusel am liebsten so: 250g Mehl 120g Zucker 2 Päckchen Vanillezucker 1 Prise Zi…

Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Die Frage kennt wohl jeder Berufstätige …
Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Wird ein Geldbetrag gesammelt, ist immer die Frage „Wieviel soll man geben?“
Von dem Betrag wird dann oft ein Gutschein gekauft, mit dem der in den Ruhestand Gehende
sich etwas Besonderes gönnen soll …
So ein Gutschein ist schon etwas Schönes … doch in unserem Fall, suchten wir nach etwas individuellen.

Wir wollten etwas Kreatives schenken, an dem Geschenk sollte sich jede Kollegin beteiligen können und das Geschenk sollte eine bunte Mischung zum Thema Ruhestand sein.





So, jetzt seid ihr sicher gespannt was uns dazu eingefallen ist …

Wir haben ein Glas mit Deckel gekauft.
Dieses wurde von den Teammitgliedern gefüllt …
Die Vorgaben waren folgende:

·das Hobby unserer Kollegin „Golf“
·der Wohnort unserer Kollegin
·Ideen zur Freizeitgestaltung
Die Kolleginnen hatten eine Woche Zeit etwas zu bringen und in das Glas zu legen.




Eine tolle bunte Mischung ist so entstanden:
·Gutschein für die Lieblingse…

Wo sind die Moskitos, Schnaken und Stechmücken?

Warum ich danach frage? Nun ich vermissen sie nicht wirklich … denn diese Viecher plagen mich jeden Sommer bis in den Herbst hinein. Nur dieses Jahr, obwohl ich mich wirklich viel im Freien aufhalte, wurde ich kaum gestochen?



Auf den Fotos seht ihr heute meine schnelle Deko-DIY vom Samstag. Wir haben mit Freunden gegrillt. Ich hatte Bedenken wegen der Stechmücken am Abend. Also was tun? Für den Kalender „Mein kreatives Jahr 2017“ durfte ich den Juli/August gestalten. Ein Tipp ist unter anderem das Herstellen von natürlichen Zitronenschalen-Kerzen. Denn intensive Gerüche nach Zitronen oder Lavendel halten Mücken fern.



So habe ich jeweils von einer Zitrone einen „Deckel“ in Scheiben abgeschnitten. Anschließend den Boden mit einem geraden Schnitt begradigt. Das Fruchtfleisch ausgehöhlt. In die so entstandene Zitronen-Schale wurde ein Teelicht gestellt. Das angezündete Teelicht erwärmt die Zitronenschale und ein köstlicher frischer Duft verbreitet sich im Raum. Diesen mögen die Stechmücken nicht.



Für …

Eine Party am See ...

Eine Party am See sollte es in diesem Jahr für unser Geburtstagskind sein.

Denn wenn man ein Teenie ist, weiß man genau was man will ... und Eltern Bespaßung 
ist absolut out ...!!!

Okay ich habe verstanden ... seufz ...




Der Kompromiss war ein Begrüßungs "sweet-table" Zuhause ... 

Geschenke auspacken ...man will ja nicht alles mit an den See und dann wieder mit nach Hause schleppen ...
Und dann ab an den See ...

Beim "sweet-table" gab es die Lieblingstorte und die gewünschten Schoko-Brownies ... 
und ein paar Süßigkeiten. Die gehören doch auch bei Teenies dazu ... oder?! 


Im vergangen Jahr gab es überall Zuckerschiffchen zu kaufen.  Diese wollte ich unbedingt haben ... was bin ich die halbe Stadt danach ab gerannt?
Mit dem Ergebnis, dass es die Dinger nirgends gab ...

Doch in meinen inneren Auge sah ich sie immer ... blauen Fondant auf Schokoladen-Doppelkeksen ... und dann so ein kleines Schiffchen drauf ... das wäre doch niedlich ...

Aber wie gesagt ich hatte Pech ... nirgends…