Direkt zum Hauptbereich

Plätzchen mit den schönsten Mustern ...




Mit dem Stempeln fing alles an ...

Hätte ich nicht vor "zig-Jahren" meine ersten Motivstempel in Amerika gekauft, dann wäre ich vielleicht Heute keine Bloggerin ...

Tja, ja ... wenn man immer wüsste wohin sich alles entwickelt ...

Ganz harmlos habe ich meine ersten Motivstempel auf einer Urlaubsreise entdeckt. 
Zuhause wurde alles mögliche damit bestempelt.



Dann gab es die ersten Stempel in Deutschland zu kaufen und ich lernte den Münchner "Stempel-Club" kennen.
Dort hatten einige der Teilnehmer einen Blog ... neugierig habe ich mir erklären lassen 
was das ist ...

Aus diesem Kennenlernen entwickelte sich dann mein heutiges Hobby "mein Blog" ...

Meine Stempel kommen noch immer zum Einsatz ...
Am Liebsten verziere ich damit Geschenke.




Nicht schlecht habe ich gestaunt, als ich die ersten "Keks-Stempel" entdeckt habe ...
Natürlich auf einem Blog hier im Internet.
Was bin ich gelaufen um meinen ersten "Keks-Stempel" zu kaufen ...

Heute kann ich darüber schmunzeln ... 
Hatte ich doch die schönsten "Keks-Stempel" schon immer Zuhause ... 
Nur wusste ich das nicht ...



Dreht doch einfach mal eure Gläser und Vasen um ...
Oft verbirgt sich an der Unterseite ein wunderschönes Muster ...

Nehmt ein Plätzchenrezept eurer Wahl oder das HIER
Wichtige ist nur, dass der Teig kein Backpulver enthält und legt los ...

Das Ergebnis kann sich sehen lassen ...
Viel Spaß beim Ausprobieren ...

Bis Morgen,
liebe Grüße,
Jutta

Kommentare

  1. Liebe Jutta,
    das ist ja toll, ich hab meine Gläser selten von unten angeschaut, ich weiß nicht ob ich so was schönes hab, aber ich werde nachschauen gehen ;-)
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta,
    das sieht ja wunderschön aus. Ich wäre jetzt nie auf die Idee gekommen,
    dass das die Unterseite von einem Glas ist :-)
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta
    Wie so oft gilt auch hier: das Gute liegt so nah!! Auf diese Idee wäre ich nie gekommen. Das sieht so toll aus! Ich wünsche dir einen schönen Tag und ich kehre jetzt mal meine Gläser!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,
    was für ein Glück, daß du so zum bloggen gekommen bist. Stell dir vor, sonst hätten auch wir uns nie kennen gelernt.
    Heute Nachmittag werde ich gleich alle Gläser und Vasen umdrehen. Das wird wohl die neue Handbewegung auf dem Flohmarkt und wenn ich jemanden sehen der das auch so macht weiß ich das derjenige deinen Blog gelesen hat *lach*.
    Liebste Grüße,
    Manu

    AntwortenLöschen
  5. Eine tolle Idee - danke für die Anregung!

    Hab' einen schönen Tag ... Frauke

    AntwortenLöschen
  6. haha, jaja, die Keksstempel... ging mir ähnlich wie dir
    liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Klasse! Ich geh dann mal meine Vasen umdrehen...
    LG
    Tink

    AntwortenLöschen
  8. Du hast aber auch immer tolle Ideen :)
    GLG Shippy

    AntwortenLöschen
  9. *lol*..... jetzt musste ich grad fröhlich lachen. Ich hab mit Gläsern angefangen, wollte aber trotzdem noch andere Keksstempel haben! Schaut aber wirklich richtig toll aus!

    Lieben Gruß Michéle

    AntwortenLöschen
  10. Eine tolle Idee und zeigt mal wieder, dass man vielen ohne großen Aufwand machen kann!
    Super Tipp!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  11. tolle idee, danke für den tipp!!! liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  12. ... eine Stunde später, liebe Jutta,
    und ich hänge in den Seilen ;O) --- ich muss jetzt ab auf die Couch!
    Plätzchen werden es heut auch nimmer, morgen kommt auch noch ein Tag. Ich habe diese Kekes immer wieder bestaunt, muss mich echt mal dran machen, hab ja genügend Likörgläser vom Flohmarkt heimgeschleppt.
    Einen schönen Abend noch,
    liebe Grüße
    Gabi,
    die dich total für deine tollen Ideen und die tolle Aufmachung des Adventkalenders bewundert!!!!

    AntwortenLöschen
  13. Mist, habe gerade meine Vasensammlung überprüft.
    Keine hat so einen schönen Boden wie deine.
    Morgen werde ich mal bei meiner Mutter schauen ;-)
    Was ich allerdings vor kurzem auch bei meiner Mom gefunden habe,
    ist ein Holz-Model für Springerle.
    Ich hab's noch nicht ausprobiert, aber bald :-)
    Deine Kekse schauen lecker aus.
    GAnz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Jutta!
    Welch genialer Keksstempelt! :O) Super!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Mit Liebe geschenkt

Heute zeige ich euch, was ich letztes Jahr von meiner Freundin zu Weihnachten geschenkt bekommen habe. Noch bevor ich das Geschenk ausgepackt habe, wurde es fotografiert … Das mache ich normaler weise ja nicht so … Denn das Bloggen soll nicht im Vordergrund meines Lebens stehen. Aber in diesem besonderen Fall war es anders. Ich wollte ein Foto von den vielen liebevoll verpackten Päckchen für mich und euch - meine Leser haben.



Unter dem Motto „WINTER COLD SURVIVAL KIT“ waren viele Kleinigkeiten zusammen gestellt:




·Zeit für dich – Buch ·Cold Fingers – Handschuhe ·Heiße Milch – Honig ·Tea Time – Päckchen Tee ·Love Dream – Video „Schlaflos in Seattle“ ·Blieb Gesund – Salbei-Bonbons ·Hot Stuff – Heiße Zitrone ·Winterspeck – Toffifee ·Für dich – Blei gießen ·3 Päckchen Dresdner Bade – Essencen ·

Weihnachtsgrüße

Heute gibt es nur einen ganz kurzen Post von mir … denn Heute ist Heiligabend … Zeit für Besinnlichkeit … Zeit für die Familie … Zeit für Freunde ...


Mit den Bildern meiner Weihnachtskarten schicke ich euch liebe Grüße und bedanke mich für eure Treue und eure freundlichen Worte die ihr steht´s für mich und meinen Blog habt.
Ich wünsche euch ein frohes Weihnachtsfest – genießt die Feiertage.



Bis bald, liebe Grüße, Jutta

Der große TOPP Blogger-Adventskalender 2017 – Türchen Nr. 6

Heute habe ich ein Geschenk für euch … Na neugierig? Es ist ein Buch aus dem TOPP-Verlag und heißt „Handmade Hygge“. Der Hygge-Trend ist ja gerade in aller Munde …




Dazu gibt mehrere tolle Bücher und sogar eine Zeitschrift. Das Besondere an dem heutigen „Hygge-Buch“ ist, das es ein Handarbeitsbuch zu diesem Thema ist. Auf der Rückseite des Covers steht folgendes:
Träumst du auch von einer kleinen Auszeit vom hektischen Alltag? Ein bisschen Gemütlichkeit mitten im Leben? Dann ist es Zeit für Hygge.
Hygge ist Glück, das du dir selbst schaffst. Die Idee kommt aus Dänemark, aber sie funktioniert überall. Was du dafür brauchst? Nur etwas Zeit, einen behaglichen Ort und eine kuschelige Lieblingsbeschäftigung, die dich entspannt. Handarbeiten können genau das sein. Wind und Wetter zu trotzen und bei einer Tasse Kakao über dem neuen Projekt die Zeit vergessen – gibt es etwas Schöneres? …
Mehr ist über das Buch schon fast nicht mehr hinzuzufügen! Ein Buch mit wunderschönen Texten und Bilder. Ich habe…