Eierlikör-Plätzchen



Ich sage es gleich vorweg ... heute kommt Alkohol ins Spiel ...!
Nicht viel aber etwas ... und das in so genialer Form ... ich bin total begeistert ...

Denn eigentlich bin ich ja wirklich kein Fan von extra Zucker auf Gebäck.
Dieser kommt ja oft in Form von Puderzucker, Fondant oder Glasuren daher ...





Das ist mir meistens viel zu süß und auf die Kalorien kann ich gerne vom Geschmack her verzichten ... ich habe ja das besagte Alter in dem leider sich so manches Gramm Fett schon 
beim beäugen der LECKEREIEN auf die Hüften schlägt ...
Aber das nur so nebenbei ...

Also ... gekauft wird oft mit Zuckerschicht ... weil es so schön aussieht ... der Vernunft wegen 
wird diese aber vor dem Verzehr wieder abgepult ... 


 

Als ich nun bei einer Freundin Eierlikör-Plätzchen zum kosten bekommen habe, 
war ich zuerst skeptisch ...

Und dann kam das "AHA-Erlebnis" ...
Sind die köstlich ... und die Glasur aus Puderzucker mit Eierlikör ein absolutes muss ...




Ich habe mir das Rezept geben lassen und die Plätzchen gleich Zuhause noch mal 
für meine Lieben gebacken ...
Hier ist das Rezept:


Eierlikör-Plätzchen

200 g weiche Butter
200 g Zucker
200 g Mehl
200 g Mandeln
1 Eßl. Kakao

Diese Zutaten zu einem glatten Teig kneten und ca. 1 Std. kalt stellen.
Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 3-4 mm ausrollen und dann beliebig ausstechen.

Im vorgeheizten E-Herd bei 200° ca.10 Minuten backen.

100g Puderzucker mit ca. 4 Eßl. Eierlikör verrühren.
Diese Glasur noch auf die warmen Plätzchen streichen.

Gut trocknen lassen und dann geniiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiießen ...

Bis Morgen,
liebe Grüße,
Jutta