Entspannt eine weihnachtliche Schmandtorte herstellen …




Heute gibt es einen „Klassiker“ … Schmandtorte ...

Normalerweise wird diese mit Äpfeln zubereitet. Ich habe mein bewährtes Rezept
abgeändert und gebe dieses Mal eine Kirschmarmelade mit Zimt/Zucker gemischt,
auf den Tortenboden.




Damit die Schmandtorte auch noch festlich ausschaut, habe ich  einen großen Holzstern
auf die Torte gelegt und mit Zimt-Zucker bestreuet. Der Stern wird entfernt und mit
ein paar goldenen Zuckerperlen verziert …

Hier ist nun mein Rezept der „Weihnachtlichen-Schmandtorte“:

3 Eier
3 EL heißes Wasser
120 g  Zucker
120 g  Mehl
½ gestr. TL Backpulver

Kirschmarmelade

Zimt/Zucker
1 EL Vanillezucker
2 Becher Sahne
2 Becher Schmand
6 Blatt Gelatine
Schokoladenstreusel
Zimt und Zucker

Die Eier mit dem heißen Wasser ca. 1 Minute schaumig schlagen. Zucker hinzufügen und
ca. 5 Minuten zu einer hellen Creme rühren. Mehl und Backpulver mischen und vorsichtig
unter die Creme rühren. Den Teig in eine mit Backpapier belegte Springform füllen
und ca. 15-20 Minuten bei 180 Grad backen und abkühlen lassen.
Ich lege den Tortenboden nach dem Abkühlen gerne wieder zurück in die Springform und
lege den Rand mit Backpapierstreifen aus. Diese halten wunderbar mit etwas Margarine.
Die Kirschmarmelade mit dem Zimt/Zucker nachbelieben mischen ... anschließend dem Tortenboden verteilen.

Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und mit dem Schmand vermengen.
Die Gelatine nach Packungsanweisung zubereiten und mit der Sahnemischung vermengen. Schokoladenstreusel unterrühren. Die fertige Creme auf dem Tortenboden verteilen.
Die Torte für min. 2 Stunden kaltstellen.

Einen oder mehrere Sterne auf die Torte legt und  vor dem Essen mit Zimt-Zucker bestreuet.


Die Zutaten für den Tortenboden habt ihr sicher zuhause.
In nur 30 Minuten seid ihr damit fertig.
Ihr könnt gerne heute schon den Tortenboden backen und morgen am Abend in Ruhe belegen …

Und am Sonntag, den 4. Advent genießt ihr dann ganz entspannt die „weihnachtliche Schmandtorte“ mit euren Lieben …
So entspannt kann Torte „backen“ sein ...


Das Buch „Wintertraum & Weihnachtszeit“ hat gewonnen:



Bis morgen
liebe Grüße,
Jutta

Kommentare

Beliebte Posts