Direkt zum Hauptbereich

Feinste Schokolade selber machen + And the winner is ...



Hach das klingt soooooo einfach ...
Gerne habe ich mir das Buch "Feinste Schokolade selber machen" vom südwest-verlag zuschicken lassen ...
Köstlich sehen die fotografierten Schokoladentafeln aus.




Doch HILFE ... ich habe die Zutaten nirgends im Handel bekommen ...
Und ich bin einfach nicht der "Bestell-Typ" ...
Und so scheiterte ich schon an der ersten Zutat ... der Kakaobutter.

Tja was tun?!

Ganz einfach ... Resteverwertung ...



Warum nicht einfach die vielen "Schokoladen-Nikoläuse" zu etwas köstlichem verarbeiten?!

Mit Manu von "selbstgemachte Dinge" haben wir uns an einem Sonntag-Nachmittag getroffen 
und sind in die Schokoladenproduktion eingestiegen ...




Wir haben folgende Sorten hergestellt:

  • Schokolade mit karamellisierten Walnüssen und Lavendel
  • Schokolade mit frischen Datteln und Zimt
  • Nugat-Schokolade mit geröstetem Sesam
  • Weihnachtsschokolade mit Zuckersternchen und Mokkabohnen

Lustig und lecker war der Nachmittag ...



Bisher habe ich immer nur Schokocrossies?! aus sämtlichen Osterhasen und "Nikoläusen" hergestellt ...
Besonders lecker fand ich, wenn ein kleiner Rest Nougat beim einschmelzen der Schokolade, mit verwendet wurde ...

Dank dem Buch "Feinste Schokolade selber machen" aus dem südwest-verlag, werde ich in Zukunft kreativer mit meiner Schokoladen-Reste-Verarbeitung sein ...
Die mitgelieferte Schokoladenform für drei kleine Tafeln ist wunderschön und hat eine optimale Größe.
Die Schokolade löst sich ganz leicht aus der Form.




Die Gewinnerin von Martina Goernemann´s Buch "Wohn dich glücklich" aus dem Bassermann Inspiration-Verlag ist Christa vom Blog Bastelber-Werk. 
Bitte schreibe mir per Mail deine Adresse ...

Bis Morgen,
liebe Grüße,
Jutta

Kommentare

  1. Oh, das hört sich lecker an, was du da produziert hast. Wenn ich Schokolade essen würde, wäre das das Buch für mich. :)
    Habe noch einen schönen 4. Advent.
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  2. hmmmmm - das sieht lecker aus. Ist Schokolade machen nicht sehr aufwendig? Ich hab´s noch nie versucht, aber bei diesen Bildern bekomme ich doch Lust, es zu versuchen....

    LG und einen schönen 4. Advent
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. mmmmmh, klingt DAS köstlich! schokolade mit frischen datteln und zimt... himmlisch!
    genieße eine wunderbare stimmungsvolle weihnachtszeit ;-)
    herzlichst amy

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Jutta!
    Ach was hab ich schon wieder zauberhaftes bei dir verpasst! Du machst sooooooooooo geniale Sachen!
    Wünsch dir eine wundervolle Weihnachtswoche!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Jutta,
    Schokolade selber machen - oh wie herrlich!
    Von Deinen vieren hätte ich mich spontan für die Schokolade mit karamellisierten Walnüssen und Lavendel entschieden. :-)
    Vielen Dank für den Buchtipp - nach diesem Buch werde ich beim nächsten Bummel in der Stadt (der wohl aber eher erst nach Weihnachten stattfindet!) :-) Ausschau halten.
    Dir wünsche ich ein schönes Weihnachtsfest und geruhsame Stunden mit Deinen Lieben.
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  6. Oh sehn deine Tafeln gut aus!
    sehr kunstvoll..
    ich hätte wohl keine einzige Tafel rausbekommen, sondern alles schon mit dem Löffel im flüssigen zustand ausgelöffelt XD

    VIele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jutta
    Ich bin ganz aus dem Häuschen! Vielen Dank für den tollen Gewinn! Das erste Mal, dass ich etwas gewinne, juhuii! Schreib dir eine eMail. Liebe Grüsse Christa

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Weihnachtsgrüße

Heute gibt es nur einen ganz kurzen Post von mir … denn Heute ist Heiligabend … Zeit für Besinnlichkeit … Zeit für die Familie … Zeit für Freunde ...


Mit den Bildern meiner Weihnachtskarten schicke ich euch liebe Grüße und bedanke mich für eure Treue und eure freundlichen Worte die ihr steht´s für mich und meinen Blog habt.
Ich wünsche euch ein frohes Weihnachtsfest – genießt die Feiertage.



Bis bald, liebe Grüße, Jutta

Kreidesterne auf dem Weg – DIY von Melanie

Eine der bezauberndsten Weihnachtsideen fand ich im vergangen Jahr bei Melanie. Nach dem bis zum 13. Dezember 2016 noch kein Schnee gefallen war, kam sie mit ihrer Familie auf die tolle Idee. Sterne mit Hilfe einer Schablone und Kreidespray auf den Weg zum Haus zu zaubern … Schnell kommt dabei eine weihnachtliche Stimmung auf.



Der Weg zum Haus sieht so wunderschön aus … Diese Idee mache ich sehr gerne in diesem Jahr nach. Danke liebe Melanie, dass ich diese tolle DIY hier in meinem Blog-Adventskalender zeigen darf.
HIER ist der Link zu dem Blog von Melanie „Meine grüne Wiese“ und zu dem tollen Post.

Bis morgen liebe Grüße, Jutta

Ein toller Tag mit meinem neuen Loop …

Heute darf ich die Gewinnerin des großen TOPP Blogger-Adventskalender bekannt geben … Das ist auch der Grund, warum der Post heute etwas später online gegangen ist ... Doch bevor es soweit ist, will ich euch unbedingt von unserem tollen Ausflug nach Augsburg erzählen.
Zu fünft fuhren wir mit dem Bayern Ticket nach Augsburg. Wir hatten dort zwei Ziele …
Zuerst nahmen wir an einer Brauereiführung teil. Ich war zuerst echt skeptisch, da Bier ja nicht so meins ist … Aber ich muss euch sagen … ich war sowas von begeistert, dass ich mich spontan dazu entschieden habe, euch davon hier auf dem Blog zu berichten. Wir hatten DIESE Führung mit anschließender Brotzeit und Verkostung gebucht.





Das Gebäude sieht von außen nicht gerade ansprechend aus, dafür waren wir umso mehr angetan vom inneren der Gaststätte. So ein schönes modern eingerichtetes Wirtshaus findet man nicht oft. Gleich im Eingangsbereich gibt es einen Bierladen … mit allerlei Spezialitäten, wie z.B. Biermarmelade …




Für mich war es die erste …