Mein Rumtopf

Könnt ihr euch noch an mein gigantisch großes Glas (5l) für den Rumtopf erinnern? Gestern habe ich eine Rezeptidee für Rumtopf vorgestellt.
Doch was mache ich mit dieser großen Menge?! Selber essen können wir diese Menge nie im Leben!









Klar, verschenken . . . dafür habe ich ihn ja auch angesetzt.
Am Wochenende habe ich die Alkoholfrüchte in Gläser abgefüllt. Es sind genau 7 Stück geworden und da ich wahrscheinlich zu viel Rum und zu wenig Obst eingefüllt habe, ist das ganze etwas dünn geworden. 




Kurzerhand habe ich den so entstandenen Rumlikör in eine zusätzliche Flasche abgefüllt – das ist vielleicht lecker!
Die Gläser haben ein Papierhäubchen und ein kleinen Anhänger bekommen,
so weiß der Beschenkte was der Inhalt ist. 



 
Beim Take Away Japaner habe ich die schönen Holzlöffel geschenkt bekommen. So kann der Rumtopf sofort getestet werden.

Morgen kommt Türchen Nr. 14 – Was sich wohl dahinter versteckt?!

Bis Morgen ihr Lieben
Eure Jutta

Kommentare

Beliebte Posts