Direkt zum Hauptbereich

Wie erstelle ich ein Favicon?

  

Wie erstelle ich ein Favicon?

Als mir meine Frau die Frage stellte, ob ich einen Gastartikel auf ihrem Blog schreibe, habe ich erst einmal gestutzt. Meine Themen sind Online Marketing und Social Media. Gibt es da Berührungspunkte zu ihrem Kreativblog? Vielleicht nicht direkt, aber letztendlich ist ja auch ihr Blog eine Webseite, die erst einmal in den Suchmaschinen gefunden werden muss und bloggen ist im Social Media Bereich eine hervorragende Möglichkeit mit seinen Kunden in Kontakt zu treten. Es gibt sie also doch, die Gemeinsamkeiten.

Allerdings tue ich mich mit blogger.com nach wie vor schwer. Vieles ist mit „normalem“ HTML und CSS-Kenntnissen hier nicht zu erreichen. Alles hat seine eigenen Regeln. Aber ein Thema haben wir dann doch noch gemeinsam entdeckt. Das Favicon.

Wenn ich mir die Bookmarks meiner Frau so betrachte, ist mir nämlich aufgefallen, das bei den meisten ihrer Favoriten das Blogger Favicon erscheint und nicht eine personalisierte Variante. 

Favicon ist ein Kunstwort, dass sich aus den Begriffen Favorit und Icon zusammensetzt. Diese kleinen Icons erscheinen auf immer mehr Webseiten neben der URL als kleine Grafik angezeigt.




Und das wollen wir jetzt einmal ändern. Denn in diesem Fall ist es doch ein Vorteil eine Seite auf blogger.com zu besitzen. Keine Zeile in den Quellcode schreiben, keine Datei in eine bestimmte Verzeichnisstruktur des Servers speichern. Nein, es geht ganz einfach:





Klicken Sie unter dem Reiter Design auf Favicon „Bearbeiten“. In dem sich öffnenden Fenster können Sie nun die Datei wählen, die Sie als Favicon vorgesehen haben. Dazu benötigen Sie ein quadratisches Bild mit einer Dateigröße von weniger als 100 KB. Anschließend speichern und schon ist Ihr Favicon erstellt und auch bereits in Ihrem Blog integriert.

Und wer noch ein bisschen mehr über die Hintergründe des Favicons wissen möchte oder wie man für eine herkömmliche Seite ein solches Icon integriert, der darf sich gerne auch einmal auf meinen Blog (http://www.follow-me-blog.de/) umschauen…

Viele Grüße

Kai-Uwe Gutsch
(Follow Me – Der Social Media und Online Marketing Blog)

Kommentare

  1. ...ich hab nix verstanden, nullo :-(. (vermutlich bin ich für diesen Post zu blond ;-)) aber dir und deiner Frau trotzdem einen schönen 3. Advent
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tatjana,
    danke für deinen wertvollen Kommentar. Da mein Mann vom Fach ist, habe auch ich etwas von seiner Fachsprache gelernt. Daher ist uns gar nicht aufgefallen, daß jemand aus einem anderen Bereich vielleicht gar nicht weiß - was ein Favicon ist und dadurch den Artikel dann vielleicht nicht versteht.
    Das Favicon ist das orange "B", das bei Blogspotcom immer vor den www.-Adressen steht - klar wir sind ja zum großen Teil alle bei dieser Firma.
    Nun ist Blogspotcom aber so großzügig und erlaubt jedem Blogbesitzer sein eigenes Zeichen davor zu setzen! Damit ist der Blog individueller erkenntlich.
    Ich habe ein Glas mit vielen Stempeln als Zeichen?!
    Bei meinem Ordner mit den Lieblingsblogs, erkenne ich so sofort ohne zu lesen welchen Blog ich suche.
    Liebe Tatjana, mein Mann hat seinen Artikel geändert und ich hoffe mit meiner Erklärung hier ist dir weiter geholfen.
    Liebe Grüße und noch einen schönen 3ten Advent wünscht dir
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die nette Erklärung. Ich fand es eigentlich gar nicht so kompliziert, aber das kann daran liegen, dass ich einen TEchniker zu Hause sitzen habe.
    Sobald ich mal wieder etwas ZEit habe, werde ich das mit dem Favicon einmal ausprobieren.
    Vielen lieben Dank für dieses nette Türchen.

    AntwortenLöschen
  4. ...danke für die Aufklärung, jetzt hab ich es auch begriffen, vielen Dank ihr beiden, jetzt liest sich das ganze viel verständlicher als in der Früh ;-)) danke schön.
    Weiterhin einen schönen 3. Advent!
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Danke danke danke Ihr lieben, suuuper Tipp:-))))))))))))))))))LG

    Syl

    AntwortenLöschen
  6. Finde ich gut, ich habe das auch vor einer Weile gemacht. Man sollte allerdings drauf achten, dass das Favicon irgendein "erkennbares" Motiv hat, finde ich - am besten ein keines Symbol oder so, viele haben Herzchen oder Sternchen oder was gerade zum Thema des Blogs passt. Die kann man auch in so klein noch erkennen. Oder ein bestimmter Buchstabe in einer Farbkombination, die dem Desgin des Blogs entspricht... dann aknn man auch Dinge erkennen, dei "eigentlich" ein bisschen zu klein sind. Weil man es vom Blog her kennt. Foto-Ausschnitte finde ich weniger gut geeignet.
    Viele liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen
  7. ....hallöchen....
    das fand ich ja mal sehr interessant. Jetzt weiß ich auch, warum bei manchen anstelle des B ein Bildlein erscheint...dankeschön für die tolle Info. Ich habs - glaub ich - schon verstanden, hihi.

    Vielen Dank Kai-Uwe :)

    Habt beide noch einen schönen 3. Advent.
    Liebe Grüße von der Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank Kai-Uwe!

    Das war mein bisher bestes Türchen, weil ich mich schon ewig frage wie das geht und es hat auch sofort geklappt, sehr schön.

    Frohe Weihnachtszeit, Raphaele

    P.S.: Auch ein Danke an Jule, der Tip ist hilfreich, da muss ich aber noch ein bisschen modeln...:O)

    AntwortenLöschen
  9. ui, vielen vielen dank. jetzt weiß ich auch mal , wie das geht. mein favicon habe ich schon ewig gespeichert, nur wusste ich nie, wie ich es editiere. nun ist es drinne.... froi

    liebe grüße clarice39

    AntwortenLöschen
  10. ...danke, das habe ich schon länger überlegt, weil es mir in einigen blogs aufgefallen ist, dass nicht das Blogger B dort ist...ich werds gleich mal versuchen...

    wünsch euch einen schönen 3. Advent,
    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. ...na sowas, jetzt ist hier auch noch mein Kommentar verschwunden???
    also ich hatte vorhin geschrieben, dass ich das gleich mal ausprobieren wollte, weil die Erklärung so schön einfach und einleuchtend ist...gesagt getan und bis zum Ändern und speichern hat auch alles geklappt...jetzt sehe ich im Design den neuen Favikon, aber auf dem Blog nach wie vor das alte B??? habt ihr da noch einen Tip für mich?

    Wünsch euch noch einen schönen 3. Advent,
    lieber GRuß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Birgitt,
    stimmt dein Favicon ist nicht zu sehen?! Das kann verschiedene Ursachen haben:
    Manche Browser zeigen es nicht an?! Wenn ich bei Blogger meine Seite bearbeite - bin ich bei Blogger und sehe dann deren Favicon?!
    Bei mir hatte es beim ersten Mal nicht gepaßt weil ich nicht genau quadratisch (100x98 Pixel-geht nicht!) das Favicon hatte, bei 98x98 ging es dann?!
    Probiere es doch einfach noch mal aus.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Danke für diesen Post und obwohl ich absolut nicht vom Fach bin, hab ichs verstanden, sehr gut erklärt, leider hab ich noch kein passendes quadratisches gefunden, kommt aber sicher noch.

    Schönen Sonntag, Rose

    AntwortenLöschen
  14. ...ja ich nochmal,
    also es scheint wirklich am Browser zu liegen, normal arbeite ich mit dem Firefox...jetzt habe ich meinen Blog mal im IE geöffnet -und da ist der neue Favikon zu sehen...na dann wars für mich wohl nichts

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Birgitt,
    bei mir ist es auch im Firefox zu sehen, mein Mann sagt - das es durch aus etwas dauert bis es zu sehen ist.
    Es hängt dann im Cache ?!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Jutta,
    vielen Dank für den tollen Gastbeitrag von deinem Mann!
    Habe mich schon öfter gefragt, wieso bei manchen Bloggern das "B" nicht da ist, sondern ein Motiv als Favicon.
    Jetzt kann ich das bei mir auch mal anpassen!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Jutta, lieber Jutta-Mann

    Das ist ja ein toller Tipp, super erklärt! Vielen Dank dafür.

    Lieben Gruss von der Wilden Henne

    AntwortenLöschen
  18. Birgitt schrieb:
    ...ja das habe ich schon ausprobiert, liebe Jutta,
    und fand es sehr lecker...

    lieber Gruß von Birgitt

    PS jetzt ist er zu sehen, mein Favicon, also fehlte mir nur ein wenig Geduld..., danke nochmal für die Tips!

    Jutta:
    Juhu - das freut mich liebe Birgit.
    Dir noch einen schönen Wochenanfang.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Jutta,

    das ist aber ein ganz toller Beitrag von Deinem Mann! Finde ich klasse, das er sich die Mühe gemacht hat uns "Laien" die Sache mit dem Favicon zu erklären. Nun ja, ich hab ja schon eins...aber dieser Beitrag wird "getweeted" für alle dies gern hätten :)
    Sei ganz lieb grüßt von
    Duni

    AntwortenLöschen
  20. DANKEEEE! Endlich weiß ich wies funktioniert!!!! Habe letztens schon gesucht!!!!
    Viiiiiiiiiiiielen Dank!
    Sophie

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Mit Liebe geschenkt

Heute zeige ich euch, was ich letztes Jahr von meiner Freundin zu Weihnachten geschenkt bekommen habe. Noch bevor ich das Geschenk ausgepackt habe, wurde es fotografiert … Das mache ich normaler weise ja nicht so … Denn das Bloggen soll nicht im Vordergrund meines Lebens stehen. Aber in diesem besonderen Fall war es anders. Ich wollte ein Foto von den vielen liebevoll verpackten Päckchen für mich und euch - meine Leser haben.



Unter dem Motto „WINTER COLD SURVIVAL KIT“ waren viele Kleinigkeiten zusammen gestellt:




·Zeit für dich – Buch ·Cold Fingers – Handschuhe ·Heiße Milch – Honig ·Tea Time – Päckchen Tee ·Love Dream – Video „Schlaflos in Seattle“ ·Blieb Gesund – Salbei-Bonbons ·Hot Stuff – Heiße Zitrone ·Winterspeck – Toffifee ·Für dich – Blei gießen ·3 Päckchen Dresdner Bade – Essencen ·

Weihnachtsgrüße

Heute gibt es nur einen ganz kurzen Post von mir … denn Heute ist Heiligabend … Zeit für Besinnlichkeit … Zeit für die Familie … Zeit für Freunde ...


Mit den Bildern meiner Weihnachtskarten schicke ich euch liebe Grüße und bedanke mich für eure Treue und eure freundlichen Worte die ihr steht´s für mich und meinen Blog habt.
Ich wünsche euch ein frohes Weihnachtsfest – genießt die Feiertage.



Bis bald, liebe Grüße, Jutta

Der große TOPP Blogger-Adventskalender 2017 – Türchen Nr. 6

Heute habe ich ein Geschenk für euch … Na neugierig? Es ist ein Buch aus dem TOPP-Verlag und heißt „Handmade Hygge“. Der Hygge-Trend ist ja gerade in aller Munde …




Dazu gibt mehrere tolle Bücher und sogar eine Zeitschrift. Das Besondere an dem heutigen „Hygge-Buch“ ist, das es ein Handarbeitsbuch zu diesem Thema ist. Auf der Rückseite des Covers steht folgendes:
Träumst du auch von einer kleinen Auszeit vom hektischen Alltag? Ein bisschen Gemütlichkeit mitten im Leben? Dann ist es Zeit für Hygge.
Hygge ist Glück, das du dir selbst schaffst. Die Idee kommt aus Dänemark, aber sie funktioniert überall. Was du dafür brauchst? Nur etwas Zeit, einen behaglichen Ort und eine kuschelige Lieblingsbeschäftigung, die dich entspannt. Handarbeiten können genau das sein. Wind und Wetter zu trotzen und bei einer Tasse Kakao über dem neuen Projekt die Zeit vergessen – gibt es etwas Schöneres? …
Mehr ist über das Buch schon fast nicht mehr hinzuzufügen! Ein Buch mit wunderschönen Texten und Bilder. Ich habe…